Neuson Ecotec

Neuson Forest - Forstmaschinen

Neuson Forest 133HVT
  • Durchforstung
  • Weichböden
  • Nassflächen
  • Energieholzernte
  • Steilhang
  • Endnutzung

Neuson Forest 133HVT

Der kompakte Raupen-Harvester von der Energieholzernte bis zur 2. Durchforstung  

Der 133HVT kann durch seine extrem hohe Steigfähigkeit und die kompakte Bauweise (2,55m Breite) optimal für die Durchforstung auch im steilen Gelände eingesetzt werden.

Aufgrund des stark dimensionierten Antriebs und der doppelt geführten Laufrollen wird eine Zugkraft erreicht, die höher ist als das Eigengewicht der Maschine. Die Zugkraft der Maschine ist in beiden Richtungen (vor und zurück) gleich groß. Die enorm hohe Zugkraft des Harvesters ermöglicht einen optimalen Einsatz im Steilhang und gewährleistet eine kraftvolle Fortbewegung auch in unwegsamen Gelände.

Der eingebaute Hangausgleich der Maschine ermöglicht es, den Oberwagen +25° nach vorne, sowie +/-15° seitlich zu nivellieren. Dadurch kann man auch im Steilhang wesentlich schneller arbeiten und hat zugleich eine bessere Standfestigkeit als bei Radmaschinen oder Raupenmaschinen ohne Tilt. Zusätzlich kann das optional erhältliche Planierschild zum Abstützen des 133HVT im Hang verwendet werden.

Der niedrig liegende Schwerpunkt, die große Aufstandsfläche und das gegenüber des Krans angebrachte Kontergewicht ermöglichen auch im Steilhang ein uneingeschränktes Arbeiten bei optimaler Standsicherheit. Durch spezielle Ketten für das Arbeiten in Hanglagen kann die Standsicherheit nochmals zusätzlich erhöht werden.

Durch Laufwerke mit einer Breite von bis zu 70 cm wird der Bodendruck der Maschine auf ein Minimum reduziert. Mit einer Belastung von unter 0,35 kg/cm2 liegt der Wert weit unter dem einer vergleichbaren Radmaschine. Zusätzlich kann der Wert noch durch optional erhältliche extrabreite Ketten speziell für Nassflächen reduziert werden. Durch den extrem niedrigen Bodendruck wird eine minimale Bodenverdichtung erzeugt, die mit keiner anderen Maschine erreicht werden kann.

Durch das optimale Design sowie die Endlosdrehbarkeit des Oberwagens und den geringen Heckschwenkradius wird vermieden, dass sich die Maschine auf nassem Untergrund viel bewegen muss. Bäume können bodenschonend auch von unmittelbar hinter dem Harvester entnommen und bearbeitet werden, ohne den Untergrund zu zerstören. Durch die hohe Kranreichweite können so beachtliche Flächen bearbeitet werden. Auch das Verlassen von Rückegassen zum Wenden der Maschine ist durch den platzsparenden Aufbau nicht nötig.

Die hohe Zugkraft der Raupenharvester von Neuson Ecotec haben sich auch im nassen und schlammigen Untergrund bewährt. Zum Ebnen der Fahrbahn dient auch in diesem Anwendungsfeld das Planierschild, das dem 133HVT bei der Bearbeitung zusätzliche Stabilität verleiht.

CTA

CTA

Möchten Sie Ihre Holzverarbeitung optimieren?

Erfahren Sie noch heute, welcher unserer wendigen und standfesten Raupen-Harvester die perfekte Lösung für Ihre Anforderungen und Einsatzgebiete ist.

Gleich anfragen oder rufen Sie uns an +43 (0)732 / 239 400 - 503

Einsatzbeispiele

Details